In Sachsen-Anhalt bieten bereits einige Landkreise und Städte kommunale Sozialpässe oder Familien- und Sozialpässe an.

Vor allem Familien mit geringem Einkommen erhalten so die Möglichkeit, kostenlos oder kostengünstiger mit Bus und Straßenbahn vor Ort zu fahren. Vielfach können Eltern und Kinder – manchmal auch die Kinder mit den Großeltern – die Museen in der Gemeinde, die ansässige Bibliothek, den Zoo, manchmal sogar das Theater zum halben Preis besuchen. Auch im Bereich Schule und Kindertagesbetreuung werden verschiedene Ermäßigungen oder Gebührenübernahmen angeboten.

Folgende Landkreise und Städte des Landes Sachsen-Anhalt bieten einen Sozialpass oder einen Familien- und Sozialpass an. Der Leistungsumfang als auch der Ermäßigungsgrad der Pässe sind dabei sehr unterschiedlich.

kreisfreie Städte:
•    Magdeburg-Pass der kreisfreien Stadt Magdeburg
•    Halle-Pass A der kreisfreien Stadt Halle
•    Sozialpass der Stadt Dessau-Roßlau

Landkreise:
•    Sozial- und Familienpass des Landkreises Harz

Städte:
•    Sozialpass der Stadt Merseburg
•    Familien- und Sozialpass der Lutherstadt Wittenberg
•    Sozialpass der Stadt Burg
•    Sozialpass der Stadt Zeitz

Darüber hinaus bietet auch das Land einen FamilienPass an. Er bietet Kindern und Eltern Vergünstigungen im täglichen Leben und bei gemeinsamen Aktivitäten. So erhalten z. B. Familien Ermäßigungen bei der Nutzung von Museen, Theatern und anderen kulturellen Einrichtungen. Weiterhin gewähren beteiligte Firmen aus Handel, Handwerk und Gewerbe bei Vorlage des FamilienPasses Nachlässe. Nähere Informationen finden Sie dazu unter: www.familienpass-sachsen-anhalt.de.

Netzwerkpartner

Externer Link: Belgern
 Externer Link: Brandenburg
 Externer Link: Burg
 Externer Link: Calbe
 Externer Link: Gardelegen
 Externer Link: Haldensleben
 Externer Link: Neustadt
 Externer Link: Nordhausen
 Externer Link: Oebisfelde
 Externer Link: Perleberg
 Externer Link: Ploetzky
 Externer Link: Potzlow
 Externer Link: Prenzlau
 Externer Link: Stendal
 Externer Link: Zerbst