Schloss- und Gartenführung

Schloss HundisburgBaulicher Ursprung des Schlosses ist die Anfang des 12. Jh. erbaute Hunoldesburg, unter Ludolf X von Alvensleben wurde sie um 1550 zum Renaissanceschloss ausgebaut. Nach dem Vorbild der braunschweigischen Sommerresidenz Salzdahlum entstand zwischen 1693 und 1712 das bedeutendste und modernste Barockschloss Norddeutschlands. Ein Kleinod ist der sich unmittelbar anschließende französische Garten. Oberer und unterer Lustgarten wurden nach einem Gartenplan von 1740 rekonstruiert.

Sonntags wird um 14.00 Uhr ausgehend vom Schlossladen eine reguläre Führung angeboten zum Preis von 2 Euro pro Person. Es erwartet Sie Informatives und gleichzeitig Unterhaltsames.

Sonstige Führungen sind zu folgenden Konditionen individuell zu vereinbaren:

Eine Führung durch Schloss und Garten dauert ca. eine Stunde und kostet für max. 30 Personen 30 €. Termine und weitere Angebote, z.B. für Kinderführungen sind telefonisch oder per E-Mail anzufragen.

     

    Netzwerkpartner

    Externer Link: Belgern
     Externer Link: Brandenburg
     Externer Link: Burg
     Externer Link: Calbe
     Externer Link: Gardelegen
     Externer Link: Haldensleben
     Externer Link: Neustadt
     Externer Link: Nordhausen
     Externer Link: Oebisfelde
     Externer Link: Perleberg
     Externer Link: Ploetzky
     Externer Link: Potzlow
     Externer Link: Prenzlau
     Externer Link: Stendal
     Externer Link: Zerbst